I N T E R N A T I O N A L

SCHWIMMCLUB IM THERESIANUM

 

 

 

 

 

 

 

 

VIKTOR FRANKLS BADEHOSE

ANGEWANDTE PSYCHOLOGIE im SCHWIMMSPORT

 


Psychologie nimmt im Sport einen immer wichtigeren Teil ein. Es gibt auch einiges an Literatur darüber. Wer sich intensiv damit beschäftigt weiss, dass Sieg und Niederlage oft Resultate von mentaler Stärke und Schwäche sind.

 

Sigi Bergmann zeigt eindrucksvoll im Trailer von "Sport am Montag" was möglich ist, wenn man seinen Körper beherrscht. Eigentlich wollte Sigi Bergmann den Lauf live übertragen. Teddy Podgorsky, der damalige Intendant soll aber gemeint haben. "Soll ich dich eine Viertelstunde beim Verbrennen zeigen?" (der Standard). Der geistige Mentor und Coach von Sigi Bergmann ist davor über die glühenden Kohlen gegangen und nach vier Schritten mit einem lauten Schrei wieder aus der Bahn gesprungen. Er hat die Konzentration verloren! Bergmann hat ihm (nach der Aufzeichnung der Sendung!) vom Taxi Huckepack ins Krankenhaus getragen, wo er dann vier Tage lang in der Intensivstation gelegen ist.

 

 

 

 

In den nachfolgenden Kapiteln die sich mit den unterschiedlichsten Bereichen der "Psychologie im Schwimmsport" befassen werde ich mich bewußt nicht mit den dahinterliegenden Theorien beschäftigen.

Oft genug habe ich Seminare, Kurse und Workshops besucht, die nur Theorien abhandelten aber über die Anwendungen in der Praxis nichts berichten konnten. Falls sich jemand für den theoretischen Backround interessiert, der kann sich aus den angegebenen Literaturverweisen etwas herauspicken und sich darin vertiefen.

 

Im Übrigen, selbst habe ich an der Universität Wien Psychologie und Kommunikationswissenschaften studiert und bin seit über 30 Jahren in der Wirtschaft in unterschiedlichen Funktionen im Bereich Human Resources tätig. Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Führung & Organisation sowie in der Entwicklung & Optimierung internationaler HR-Prozesse.  

 

Zur Einführung in das Thema möchte ich noch auf einen ganz großartigen Menschen hinweisen und seine Sichtweise zum Leistungs-Sport, oder wie er es damals ausdrückte, zum Kampf-Sport einbringen. Rudi Valenta, eine Sportlegende in Österreich, hat ein wunderbares Buch geschrieben. 1956 kam es an die Öffentlichkeit. Der "Kampf um den Goldpokal". Für Menschen die sich mit Leistungs-Sport oder auch im Allgemeinen mit Sport befassen wird viel sichtbar und wir erkennen 60 Jahre nachdem das Buch herausgekommen ist mehrere Muster. Muster die bis heute Gültigkeit haben. Die Gratwanderung von Sieg und Niederlage, der Zufall, Emotionen, die Schinderei und Aufopferung .... .

 

In seiner Einleitung zu dem Buch schreibt Rudi

 

"... Wer sich nur um des möglichen Sieges willen den Kampfsport ergibt, der soll lieber gar nicht damit anfangen. Wer es jedoch mit sich und seinen Gegnern ehrlich meint, wer sich immer stärkere Konkurrenten sucht und sie mit fairen Mitteln bekämpft, für ein Ziel, das nicht nur im Triumph besteht, dem wird der Kampfsport das Schönste bescheren, was er zu bescheren hat: Achtung und Anerkennung, vor allem aber: Freude an der Entfaltung der eigenen Kräfte und an der eigenen Leistung.

Viel beglückender als der Sieg ist ohne Zweifel das Wissen, den Kampf gegen sich selbst, gegen die eigene Schwäche, gegen alle Tücken und Intrigen gewonnen zu haben. Dieser Sieg ist schwieriger zu erringen, er ist aber für jeden Kampfsportler erreichbar."

   

 

 

 

 

 

   

 

Eines der interessantesten Bücher über sportliche Bestleistungen durch mentale, emotionale und physische Konditionierung schrieb wohl Dr. James E. Loehr. Das Buch mit dem Titel "Die neue mentale Stärke" ist ein Klassiker und als Ganzes sehr spannend und aufschlussreich. Das Kapitel "Die endlose Reise" kommt für mich dem sehr nahe, was ich jeden Tag erlebe und bis dato erlebt habe und bringt einiges auf den Punkt.

 

Zum leichteren Einstieg in den mentalen Bereich des Leistungssports und als "warm up" bringe ich einen Auszug aus diesem Buch. 

 

1. Kapitel

 

DIE ENDLOSE REISE

 

 

 

Die Reise kann beginnen. Sind Sie bereit? Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit der Planung.

 

2. Kapitel 

 

NUR WER SEIN ZIEL KENNT FINDET DEN WEG!

 

 

 

Bevor wir starten werfen wir einen kurzen Blick unter die Motorhaube!

 

3. Kapitel

 

UNTERWEGS - MIT HIRN!

 

 

  

KRAULKURS

für

ERWACHSENE

 

FREITAG 20-21h

 

BOOK NOW!

sc-theresianum@hotmail.com

 

 

Seitenaufrufe seit 2.August 2010