T H E R 

H I S T O R Y  

Eine Quarantäne gibt Zeit zur Reflexion. Unendlich kompromisslos. Das Gedächtnis wird nach emotionalen Momenten durchforstet. Archive nach Aufzeichnungen durchstöbert. Längst verdrängte bittere Niederlagen und überschwänglich zelebrierte Glücksgefühle kommen zum Vorschein. Eine Vielzahl großartiger Rekorde. Etliche Teilnahmen an nationalen und internationalen Großevents.

Spuren, hinterlassen von großartigen Club-Mitgliedern und engagierten SportlerInnen. 

Eine Geschichte wird meistens von den wenigen Gewinnern geschrieben. Entscheidend für den Sieg ist aber sehr oft das soziale Gefüge. SportlerInnen mit starker sozialer Ausprägung haben oft die Kultur geprägt und waren oft entscheidend für den Zusammenhalt. Ein Zusammenhalt der andere zum Sieg getragen hat. Auch wenn einige Schwimmer/innen nie die oberste Stufe der Treppe bei den Ehrungen erreicht haben so waren oft diese SportlerInnen menschlich überragend und die heimlichen GewinnerInnen.

Meine vollste Wertschätzung allen Mitwirkenden die Teil des Ganzen waren, sind und werden wollen!

 

Bald geht es weiter ..... STAY COOL.   

 

 

SchwimmClub im Theresianum Wien

Vereinsgeschichte




2009 / 2010